Hier gelangen Sie zum Geschäftsbereich "Digital steuern." auf www.digital-steuern.com

 

Die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) versuchen den Umgang mit den heutzutage üblichen weitgehend automatisierten Betriebsverwaltungssystemen und den ständig zunehmenden elektronischen Betriebsdaten für Beraterschaft, Unternehmer und Finanzverwaltung praktikabler zu gestalten. Steuerliche und außersteuerliche Vorschriften, Probleme in der Datenvorhaltung (im In- bzw. Ausland), wachsende Komplexität, Archivierung und technischer Fortschritt sind hier die Schlagwörter. Fehler oder Ungereimtheiten in diesen Bereichen führen im Falle einer steuerlichen Außenprüfung häufig zur Beanstandung der Ordnungsmäßigkeit der Buchführung, mit der Folge, dass der Betriebsprüfer der Finanzverwaltung eine Schätzungsbefugnis hat, die in der Regel zu hohen (verzinsten) Steuernachzahlungen führt. Des Weiteren wird den Betrieben häufig die Planungssicherheit genommen, da die Beanstandungen nicht nur alte, sondern häufig auch aktuelle Zeiträume betreffen. Entgegnen Sie der digitalen Offensive der deutschen Finanzbehörden. Lassen Sie sich schulen, coachen und sensibilisieren. Wir zeigen optimale Lösungen auf.

Investieren Sie in Ihr Unternehmen!

Investieren Sie in Ihre Zukunft!


Diese Seite existiert leider noch nicht.